In seinen Augen gab es nur ein geliebtes Antlitz, und das bestrahlte ihn.
Er hatte es angeschaut, bis es nicht mehr verschwinden konnte. Nur in ihr hatte er Atem und sein. Sie war seine Stimme. Er sprach nicht mit ihr, sondern hing an ihren Lippen.
Sie war sein Augenlicht, sein Auge folgte ihrem und färbte alle seine Ziele.

Lord Byron